joomla templates top joomla templates template joomla

Zelte mit Fullservice

"Sie dürfen feiern, wir kümmern uns um das Zelt", dass ist unser Slogan für Full-Service

Wir liefern mit unseren LKW das komplette Zelt- und Veranstaltungsmaterial zum vereinbarten Tag und Ort. Anschließend baut unser erfahrenes Eventlogistiker Team das Zelt incl. der kompletten Zeltausstattung, z.B. Beleuchtung, auf. Gern übernehmen wir die weitere Inneneinrichtung, z.B. Aufbau des Mobiliars und Dekoration der Tische und Stühle. Für den Aufbau der Eventanlagen (Bühne-, Licht- und Tontechnik) stehen bestens ausgebildete Techniker zur Verfügung. Auf Wunsch begleiten die Techniker Sie während der gesamten Veranstaltung. Der Abbau beginnt nach Ihren terminlichen Wünschen.

Selbstaufbau /-abbau:

Sie sind ein Verein, Gruppe oder haben viele Helfer und wollen Geld für Auf- und Abbau sparen?!

Selbstverständlich können Sie diese Arbeiten bei uns übernehmen. Wir stellen Ihnen einen erfahrenen Richtmeister zur Anleitung und Beaufsichtigung der Arbeiten zur Verfügung. Die Abrechnung des Richtmeisters erfolgt über Arbeitseinheiten (15 Min).
Wie läuft es ab?
Aufbau:
Wir transportieren das Zelt mit unseren LKW zum Aufbauort.
Nach der vorgeschriebenen Unterweisung über die Unfallverhütungsvorschriften entladen Sie den LKW, transportieren das Zeltgestänge und die Planen zum Aufbauplatz und beginnen mit dem Aufbau.
Nach Fertigstellung erfolgt die förmliche Übergabe.
Abbau:
Nach dem Eintreffen des LKW und des Richtmeisters beginnen Sie mit dem Abbau.
Sie transportieren das Zeltgestänge und die Planen zum LKW und beladen diesen.
Nach Fertigstellung erfolgt die förmliche Übergabe.

Je nach Helfer Anzahl, wir empfehlen zwischen 4 und 8 Mann, sparen Sie ca. 20 % gegenüber dem Full-Service Angebot.

Für weitere Fragen kontaktieren Sie uns unter 0 22 44 - 87 40 67 oder 0172 - 41 35 279

Hier der formelle Auszug aus unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zum Selbst-auf- und abbau der Zelte :

Bei Selbstaufstellung durch den Mieter wird immer ein Richtmeister als Aufsicht durch den Vermieter gestellt. Dieser wird nach Arbeitseinheiten (eine Einheit = 15 Min.) berechnet. Der Richtmeister ist beim Auf- und Abbau zugegen. Ohne die Anwesenheit des Richtmeisters darf nicht begonnen werden. Der/die Richtmeister ist/sind verpflichtet, die Auf- und Abbauarbeiten erst dann zu beginnen, wenn die erforderlichen Hilfskräfte vollzählig und arbeitsfähig zur Verfügung stehen und eine Unfallverhütungsbelehrung stattgefunden hat.
Nichtbeachtung der Unfallverhütungsvorschriften gehen zu Lasten des Mieters. Die vom Mieter dabei beschäftigten Helfer sind seine Arbeitskräfte und nicht Beschäftigte des Vermieters, sie sind daher von ihm der zuständigen Berufsgenossenschaft zu melden.
Für abhanden gekommenes oder beschädigtes Material und Werkzeug (bei Selbstaufbau) hat der Mieter Schadensersatz zu leisten.
Im Falle der Selbstmontage und Demontage des Zeltes wird ausdrücklich auf die Beachtung der Unfallverhütungsvorschriften der jeweiligen Berufsgenossenschaft verwiesen. Unter anderem ist das Tragen von Schutzkleidung, wie Schutzhelmen und Sicherheitsschuhen, beim Auf- und Abbau unabdingbar.